Willkommen in der Energiewende!

Wir von 100pro-Energiewende begrüßen den Ausgang der Landtagswahl in Baden-Württemberg, bei der die GRÜNEN erstmals den Ministerpräsidenten stellen werden können. Fast ein Viertel der Wählenden hat für die GRÜNEN gestimmt und damit der Partei einen deutlichen Auftrag gegeben. Wir werten dies als deutliches Zeichen! Für die Energiewende und den Atomausstieg!

Wie ZDF.umwelt gestern ebenfalls berichtete ist auch die Frage nach dem Wie um eine praxistaugliche Antwort reicher: Erdgas als Stromspeicher!

Informieren Sie sich in diesem 5-minütigen Beitrag bei ZDF.umwelt:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1293072/Erdgas-als-Stromspeicher

Das von Juwi installierte Projekt nutzt in Morbach Windstrom zur Elektrolyse von Wasser zu Wasserstoff, mit dem unter Beigabe von CO2 Methan, also Erdgas, hergestellt werden kann. Im bestehenden Erdgasnetz kann es verteilt und gleichzeitig gespeichert werden. Neben Wärmegewinnung kann es dazu dienen über lange Zeiträume Strom zu erzeugen und bildet damit einen langfristigen Speicher verglichen mit Pumpspeichern und Akkutechnologien.

Wir bleiben dran, um die Energiewende in alle Köpfe zu tragen. Auch heute Abend deswegen wieder Mahnwache in Mannheim!

Fukushima ist überall – Atomausstieg jetzt!

wann und wo: Marktplatz Mannheim, 18 Uhr

Bundesweit Mahnwachen und auch in Mannheim

Hauptredner Prof.Dr. Hans-Peter Schwöbel
Musikalische Umrahmung Fatma Tazegül und Holger Bläß

In großer Betroffenheit über die Ereignisse in Japan und mit dem festen
Willen, gemeinsam dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der
Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, fanden am Montag, 21. März,
in mehr als 720 Orten Mahnwachen statt. Insgesamt beteiligten sich über
140.000 Menschen im ganzen Bundesgebiet daran.

Wir dulden weder Moratorien noch andere Beschwichtigungen – jetzt müssen Konsequenzen aus
der Reaktorkatastrophe in Japan gezogen werden und endlich AKWs für immer abgeschaltet werden. Es ist jetzt wichtiger denn je, dass unser Protest anhält. Daher: Bleibt dran und geht weiter auf den Marktplatz.

One Response to Willkommen in der Energiewende!

  1. Jürgen Binder sagt:

    Vor dem Supergau in Fukushima hatten die Grünen nicht einmal den sofortigen Austieg aus der Atomkraft auf bzw. in ihrem Programm. Auch erhofften sich viele schon unter der vorherigen rot-grünen Bundesregierung, den Atomausstieg. Aber diesen Wählerauftrag erfüllten damals die Bündnis 90/Die Grünen überhaupt nicht. Aus diesem Grunde, ist auch dieser erneute erdrutschartige Sieg dieser einstmals progressiven Partei (meine damit ihre Anfangsjahre), überhaupt keine Garantie für den Atomausstieg selber. Weiters finde ich schade, dass 100pro Energiewende soviel Werbung für die Grünen macht. Denn die Vergangenheit sollte uns lehren gerade gegenüber den Grünen etwas skepitscher zu sein. Und dies erwarte ich eigentlich auch von einem Verein, der sich parteiunabhängig zu schimpfen pflegt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.