Menschenketten und Aktionen auf den Rheinbrücken zwischen Straßburg und Kehl

MAYAK (Russland) 29.09.1957  THREE MILES ISLAND (USA) 28.03.1979 TCHERNOBYL (Russland) 26.04.1986  FUKUSHIMA (Japan)   11.03.2011 FESSENHEIM  Frankreich)  ??? es reicht!

Brückenaktion/en von Basel bis Straßburg

Anlässlich des 3. Jahrestages des Reaktorunfalls in Fukushima

JA zum Atomausstieg JA für Erneuerbare Energie

F! Fessenheim „Wenn DAS geschieht…“ – Lesung mit Jürgen Lodemann

zum Thema Atomkraft Abschalten

im Jugendkulturzentrum FORUM , Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim

F! – Fessenheim „Wenn DAS geschieht… was dann?!

Veranstaltungen 2014

Liebe Energiewende-Freunde und -Interessierte,

für das Jahr 2014 können wir Ihnen wieder spannende Veranstaltungen ankündigen. Die Energiewende ist noch nicht geschafft, nicht einmal der Atomausstieg – selbst wenn beides beschlossen ist, kann auf dem langen Weg noch genug schief gehen.

Gute Nachricht fürs Neue Jahr!

Alle Jahre wieder, schon vor der Weihnachtszeit, schon vor dem ersten Advent: Die neuen Umlagen für das nächste Jahr werden festgelegt. Zwar erst mit kurzer Tradition, aber mit schöner Regelmäßigkeit kommt auch dieses Jahr wieder eine neue Umlage auf die Verbraucher zu: nach der Umlage nach §19 StromNEV in 2012, §17f EnWG in 2013 folgt nun die Umlage nach §18 AbLastV. Daneben steigt wie gewohnt die EEG-Umlage und die Netzentgelte werden auch allerorts teuerer. Alle Stromkunden sehen sich deshalb auch dieses Jahr wieder kräftig steigenden Strompreisen gegenüber…. Alle? Nein, nicht alle. Aber die gute Nachricht zum Schluss.

Zum Hintergrund:

Bundesverwaltungsgericht zum Block 9 der GKM

Die vom BUND angestrengte Klage gegen den Genehmigungsbescheid aus Karlsruhe für Block 9 des GKM ist gescheitert. Voraussichtlich wird sich aber doch bewahrheiten, was der Stadt Mannheim beim Protest schon angekündigt wurde und durch die Entwicklung an der Strombörse bestätigt wird: Die Zeit der Kohle ist vorbei, wirtschaftlich wird Block 9 nicht zu betreiben sein, wenn nicht gesetzliche Änderungen neue Möglichkeiten schaffen. Der rasante Ausbau der Erneuerbaren Energien mithilfe des EEG

Jahreshauptversammlung 2013

Wir laden Euch ein zu unserer Jahreshauptversammlung,

am Mittwoch, den 13.11.2013
um 20 Uhr
im Jugendkulturzentrum Forum,
Mannheim, Neckarpromenade 46,
Clubraum 1

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht und anschließend Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer
5. Voller Energie am 14./15.3.2014
6. Prozessausgang Block 9
7. Kampagne kohlefreies Mannheim
8. Energiewende-Demo in Berlin am 30.11. http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/energiewende-demo.html
9. Verschiedenes

Zu Punkt 7:

„Sonne und Wind statt Kohle, Fracking und Atom – für ein kohlefreies Mannheim“

Nachdem nun Block 9 2015 ans Netzt gehen soll, obwohl er bis dahín gar nicht mehr gebraucht wird, sollten wir überlegen, was wir tun können, um das zu verhindern.

Laut Aussage von Georg Müller (MVV) lässt sich mit Block 9 kein Pro¬fit er¬wirt¬schaf¬ten.EnBW und RWE haben das auch schon gemerkt. Nur unsere Politiker merken immer noch nichts:

Frau „Kohle-Kraft“ wie sie inzwischen selbst in den offiziellen Medien heißt, findet Industriearbeits-plätze wichtiger als die Zukunft menschlichen Lebens auf diesem Planeten, wie sie selber verlauten ließ. Laut Frau „Kohle-Kraft“ muss eine Förderung der Kohlekraft deshalb sein, weil ansonsten In-dustriearbeitsplätze in Gefahr sind.

Daran, dass der dadurch erzeugte Strom irgendwie Notwendig wäre, glaubt sie offensichtlich selber nicht.

Günter Oetinger, Energiekaschperl in Brüssel assistiert: „Zu glauben, dass man nur auf Erneuerbare setzen kann und auch noch die Kohle abschalten kann, die immerhin 45 Prozent des deutschen Stroms erzeugt, das wäre gefährlich.“

Wir halten die Kohle – und Atomkraft für gefährlicher und sollten deshalb fordern, das GKM stillzulegen. Stattdessen sollte die MVV mehr in die EE investieren.

Was haltet ihr davon?
Campact startet gerade eine Kampagne mit dem Titel: „Kohlekraft stoppen“. hier könnt ihr unterschreiben:

https://www.campact.de/energiewende/appell/teilnehmen/

Wir würden uns über Euer zahlreiches Erscheinen freuen.

Mit freundlichen Grüssen

Ursel Risch, Pierre Herrmann

Leseevent „Deutschland liest Willenbacher“ in Mannheim

Am 22. September 2013 wird wieder ein neuer Bundestag gewählt. Damit deutlich wird, welch herausragende Bedeutung die Energiewende in Deutschland hat, wollte Mattias Willenbacher der Kanzlerin Angela Merkel einen Brief schreiben. Daraus geworden ist ein Buch, worin er beschreibt, wie er zu den Erneuerbaren gekommen ist, was er für möglich hält und wie er die Energiewende bis 2020 zu 100 Prozent umsetzen würde.

Am 12. September 2013 im Bürgerhaus Neckarstadt West wollen wir gemeinsam, quasi dezentral, mit anderen über Deutschland verteilten Initiativen in Form einer Lesung, Einblicke in das Buch verschaffen. Matthias Willenbacher wird per Livestream von Schneeberger Hof, wo er sein erstes Windrad aufstellte, eine Begrüßung aussenden.

Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass der Mannheimer Künstler Einhart Klucke (http://kunstklucke.de) für die Gäste die Passagen aus dem Buch vortragen wird!

Weitere Infos sind auch über die Webseite von Matthias Willenbacher zum Buch auf http://mein-unmoralisches-angebot.de/index.php?id=8 und auf Facebook unter https://www.facebook.com/MeinUnmoralischesAngebot erhältlich.

Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Anmeldungen erleichtern uns die Planung.
Für alle, die mehr als die gelesenen Ausschnitte aus dem Buch kennenlernen wollen: wir haben 10 Exemplare des Buches, die zugunsten unseres Vereins am Abend erworben werden können.

Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, die Lesung vom Schneebergerhof wird ab 18.45h  live gestreamt: http://mein-unmoralisches-angebot.de/livestream/

Facebook: https://www.facebook.com/events/382034125257226/

Der Ablauf:

18:30 Uhr:
Einlass, Begrüßung, Austausch

18:45 Uhr:
Beginn der Liveübertragung Online vom Schneebergerhof

19:00 Uhr:
Begrüßung durch Matthias Willenbacher von Schneeberger Hof, Rheinland-Pfalz (Liveübertragung)

19:15 Uhr:
Lesung aus „Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin“

19:45 Uhr:
Stellen Sie Ihre Frage an Matthias Willenbacher über Twitter (Liveübertragung)

20:30 Uhr:
Diskussion mit Daniel Bannasch von MetropolSolar Rhein-Neckar e.V. und Vertretern aus Politik und Gesellschaft vor Ort

21:00 Uhr
Ende der Veranstaltung