“Energieautonomie ist möglich – sofort und weltweit.

Energy Autonomy – so heißt der Dokumentarfilm, der im März in die deutschen Kinos kommen wird. Er basiert auf dem Buch von Hermann Scheer “Energieautonomie“. Darin beschreibt er die vielfältigen mentalen Barrieren, die „Macht des tradierten Energiedenkens“. Er verweist aber auch auf Alternativen: erneuerbare Energien. Anhand dieser ist die Energieautonomie als vielfältig realisierbares politisches, technologisches und wirtschaftliches Konzept möglich. Energieautonomie ist dezentral, individuell, mit unmittelbar spürbaren Folgen. Die von Scheer entwickelte „neue Politik für erneuerbare Energien“ führt die Energiediskussion aus dem geistigen Gefängnis des spezialisierten Energiedenkens heraus.

Worum geht es?
“Dies ist die Geschichte eines Duells. Showdown der Energie-Titanen. David gegen Goliath.” heißt es auf der Website zum Film (wird derzeit gerelauncht). Es geht um eine Energierevolution, das Aufbrechen von Grenzen, Innovation gegen Tradition. Zum einen ist da eine kleine Gruppe mit einer bahnbrechenden Idee: Energieautonomie durch 100% erneuerbare Energien. Auf der anderen Seite stehen die etablierten Energiekonzerne, die versuchen, Veränderungen aufzuhalten.

Was sich anhört wie großes Kino und Science Fiction ist Realität. Denn: “Energieautonomie ist möglich – sofort und weltweit. Die Sonne versorgt uns mit unendlich viel Energie. Sie gibt das Vielfache des derzeitigen täglichen Weltenergieverbrauchs ab – wie der Wind, der irgendwo auf der Welt immer weht. Das Potenzial von Millionen von Kilowattstunden ist im Wasser gebändigt und fließt weltweit durch Flüsse und Meere. Im Inneren unserer Erde bebt Energie vergleichbar mit der Leistung tausender Kraftwerke. Und jede Pflanze, alles Organische – ist im Grunde nichts anderes als eine Batterie, die die Sonnenenergie gespeichert hat. Wir können diese Energien heute gewinnen, individuell, überall und autonom.”

Der Film zeigt Menschen, die mit erneuerbaren Energien wie Wind, Sonne und Wasser, Geld erwirtschaften. Er zeigt vorausschauende Unternehmer, Ökonomen und Investoren. Und er spricht mit Machern und Pionieren, die uns die höhere humane Wertigkeit erneuerbarer Energien näher bringen – den Schlüssel für unser Überleben.

Energy Autonomy ist mehr als ein Film. Er ist ein Anliegen, eine Vision, eine Philosophie, für die die Protagonisten und Macher des Films kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.