Category Archives: Aktuell

Vereinsveranstaltung Volle Energie 2016

In diesem Jahr findet wieder „Volle Energie“ am 04. und 05. März, in der Dualen Hochschule in Mannheim, statt.

Hier das Programm:

Freitag, 4. März 2016

12.00 Uhr Come Together beim Mittagessen in der Mensa der Dualen Hochschule Mannheim

13.30 Uhr Begrüßung und Eröffnungsvorträge

Begrüßung:

  • Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, Prorektor, Dekan Fakultät Technik, DHBW Mannheim
  • Daniel Bannasch, MetropolSolar Rhein-Neckar

Hauptvorträge:

  • “Keine halben Sachen – 100% Erneuerbare. Hier. Jetzt. Wir.” Dr. Peter Moser, deENet/Netzwerk 100% EE-Regionen, Kassel
  • “Energiewende Deutschland – Quo vadis?”, Prof. Dr. Karl Keilen, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Landesplanung, Bornheim/Mainz
  • “Potentiale und Perspektiven der Photovoltaik – Brauchen wir dazu noch Forschung?”, Prof. Dr. Martha Lux-Steiner, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Foren

Forum 1: Gebäudeintegration der Photovoltaik im Gesamtsystem

Moderation: Prof. Dr. Martha Lux-Steiner, Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB)

  • Impulsvortrag: Rolf Disch, Solararchitekt, Freiburg
  • Impulsvortrag: “Autarkie versus Autonomie”, Dr.-Ing. Peter Kosack, TU Kaiserslautern

Forum 2: Perspektiven für regionale Bürgerenergie-Akteure

Moderation: N.N.

  • Impulsvortrag: “Windkraftnutzung mit Bürgerbeteiligung – Perspektiven für Energiegenossenschaften”, Micha Jost, Energiegenossenschaft Starkenburg, Heppenheim
  • Impulsvortrag: “Nischen für die Bürgerenergie”, Bene Müller, Solarcomplex, Singen

Forum 3: Digitalisierung der Energiewende?

Moderation: Wolfgang Bühring, Stadtwerke Speyer, VKU, ASEW

  • Impulsvortrag: “Orchestriert statt gesteuert – Führung und Mitwirkung in komplexen Systemen”, Dr.-Ing. Franz Hein, mpc, Esslingen
  • Impulsvortrag: “Digitalisierung … Kaputt by Design”, Tomi Engel, DGS, Bad Windsheim

Forum 4: Innovative Bürgerbeteiligung im Klimaschutz

Moderation: Birgit Bastian, LUBW, Karlsruhe

  • Impulsvortrag: “Menschen für Energiewende und Klimaschutz vor Ort aktivieren. Erfahrungen und Beispiele.” Gerd Oelsner, LUBW, Karlsruhe
  • Impulsvortrag: “Ortsteilwette, Mikro PV und Solarkampagne in Mörlenbach.” Hermann Lihl, AK Energie Mörlenbach

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Gregor Weber, act orange, Breunigweiler

17.30 Uhr Ende der Foren

18.30 Uhr Abendbuffet im Gasthaus Schloss in Seckenheim – 10 Jahre MetropolSolar

Samstag, 5. März 2016

9.30 Uhr Come together beim Kaffee

10.00 Uhr Hauptvortrag

  • “Kommunale Energiepolitik am Beispiel des Rhein-Hunsrück-Kreises. Vom Energieimporteur zum Energieexporteur”, Bertram Fleck, ehem. Landrat Rhein-Hunsrück-Kreis

10.30 Uhr Foren

Forum 5: Integriertes Energiemanagement im Gebäude

Moderation: N.N.

  • Impulsvortrag: “Das Beispiel Collectus Energiezentrum”, Norbert Schlör, Speyer
  • Impulsvortrag: “Dynamisches Energiemanagement”, Klaus Oberzig, scienzz communication, Berlin

Forum 6: Integration Erneuerbarer Energien auf kommunaler Ebene

Moderation: Ralf Monecke, Klimaschutzmanager Lambsheim-Hessheim

  • Impulsvortrag: Martin Rühl, Stadtwerke Wolfhagen
  • Impulsvortrag: “Wärme, Strom und Elektromobilität im Bioenergiedorf Pfalzgrafenweiler”, Klaus Gall, Weilerwärme, Pfalzgrafenweiler

Forum 7: EEG 2016 und Ausschreibungen

Moderation: N.N.

  • Impulsvortrag: “EEG 2016?, Prof. Dr. Karl Keilen, Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Landesplanung, Bornheim/Mainz
  • Impulsvortrag: “Ausschreibungen – Das Ende der Windenergie in Bürgerhand?”, Ray Zawalski, GAIA, Lambsheim

Forum 8: Generation Energiewende – Die 100%-Macher

Netzwerk junger UnternehmerInnen und die Herausforderung der Transformation

Impulsvorträge und Moderation:

  • Nicolai Ferchl, Heidelberger Energiegenossenschaft
  • Kai Hock, Bürgerwerke und Bündnis Bürgerenergie, Heidelberg

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Erhard Renz, Sonnenflüsterer, Bürstadt/Energieblogger

12.30 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr Hauptvortrag:

  • “Perpektiven der Bürgerenergie”, Dietmar von Blittersdorf, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V./Bündnis Bürgerenergie, Landau/Berlin

14.30 Uhr Foren

Forum 9: Speicherkonzepte im Gebäude

Moderation: Ralf Engelmann, Energieagentur Rheinland-Pfalz

  • Impulsvortrag: “Stromspeicher für Eigenverbrauch und Netzentlastung”, Peter Doll, Sunpeak, Hemsbach
  • Impulsvortrag: “Dezentrale, emissionsfreie Energieversorgung mit power-to-gas am Beispiel des Pilotprojekts in Alzey”, Klaus Schirmer, EXYTRON, Rostock

Forum 10: Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften

Moderation: Dietmar von Blittersdorf, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V./Bündnis Bürgerenergie, Landau/Berlin

  • Impulsvortrag: “Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften”, Rainer Lange, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V., Landau
  • Impulsvortrag: “Stark durch Kooperation. Wie die 50 Energiegenossenschaften der Bürgerwerke gemeinsam mehr erreichen”, Felix Schäfer, Bürgerwerke, Heidelberg

Forum 11: Messen und Steuern von Erzeugung und Verbrauch

Moderation: N.N.

  • Impulsvortrag: “Smart Meter als Schlüssel zur Energiewende”, Nikolaus Starzacher, discovergy, Heidelberg
  • Impulsvortrag: “Nur gemeinsam sind wir stark – 10 Jahre virtuelles Kraftwerk von in.power”, Josef Werum, inpower, Mainz

Forum 12: Elektromobilität

Impulsvorträge und Moderation:

  • Conny Krieger, Electrify BW, Stuttgart
  • Stefan Krüger, Electrify BW, Stuttgart

Solar Babbel/Barcamp: Bistrotische im Foyer & 5. Vortragsraum (bei Bedarf)

  • Daniel Bannasch, MetropolSolar Rhein-Neckar/Energieblogger

16.30 Uhr Abschluss beim Kaffee

 

Mahnwache 09.03.2015 18h-18:30h Mannheim-Friedrichsfeld Goetheplatz

Einladung der Initiative ZukunftVorOrt, Mannheim-Friedrichsfeld/ Neu-Edingen:

rund um den Fukushima-Jahrestag am 11. März werden auch 2015 wieder überall in Deutschland Mahnwachen stattfinden – gegen das Vergessen der Katastrophe und als Zeichen gegen Atomenergie.

Auch wir treffen uns zu einer Mahnwache am Montag, den 09.03.2015 von 18:00 bis 18:30 Uhr in Mannheim-Friedrichsfeld auf dem Goetheplatz.

Fukushima mahnt! 11.03.2015 ab 16 Uhr Paradeplatz Mannheim

Bitte lesen,  kommen und weitersagen!

Bringt Kerzen, Banner und Fahnen mit.

Fukushima mahnt!

Mahnwache zum Jahrestag derAtom-Katastrophe

Veranstaltung am 11.03.2015 in Mannheim auf dem Paradeplatz ab 16 Uhr

Vier Jahre Super-GAU in Japan. Die Heimat Hunderttausender ist verstrahlt, tonnenweise stehen schwarze Säcke mit kontaminierter Erde rund um das AKW, täglich werden Meerwasser und Luft mit neuer Radioaktivität belastet. Wie in Tschernobyl erkranken mehr und mehr Kinder und Jugendliche an Schilddrüsenkrebs.

Mit einer Mahnwache auf dem Paradeplatz in Mannheim erinnern Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner am 11.März ab 16 Uhr Uhr an den Super-GAU und seine Folgen. Gleichzeitig protestieren sie gegen den Weiterbetrieb von derzeit noch neun Atomkraftwerken in Deutschland. Bundesweit wird es ähnliche Aktionen unter dem Motto „Fukushima mahnt – AKWs jetzt abschalten“ geben.

Anlässlich der Mahnwachen machen Bürgerinnen und Bürger zudem aufmerksam auf die weiterhin ungelöste „Entsorgungsfrage“ in Sachen Atommüll. „Die Stromkonzerne haben über Jahrzehnte Milliarden Euro mit Atomstrom verdient. Jetzt wollen sie die Kostenrisiken für AKW-Abriss und Lagerung des Atomülls auf die Gesellschaft abwälzen“

Es laden ein: attac Mannheim , 100 Pro Energiewende e.V., MetropolSolar Rhein Neckar e.V.

Alle Jahre wieder…

… nein, nicht Weihnachten.

Hier geht es ja um die Energiewende, und die kann man sich zwar wünschen, aber man bekommt sie nicht an Heilig Abend, nicht am ersten Weihnachtsfeiertag und am 6. Januar, dem Tag der heiligen Drei Könige wohl auch noch nicht. Ja, leider.

Zum Ende des Jahres halten wir auch unsere Mitgliederversammlung ab und zwar am:

Mittwoch, den 26.11.2014 um 19 Uhr
im Jugendkulturzentrum FORUM

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Interessierte dürfen sich gerne anmelden.

Man kann sich seine eigene Energiewende machen, mit Ökostrom (1), der kann dann auch mal die LED-Weihnachtsbeleuchtung erhellen (2), von konventioneller Fleischernährung auf regionale (3), fleischarme, vegetarische oder gar vegane (4) Bioernährung umsteigen (5), vom Auto auf die Bahn (6) und das Fahrrad (7) umsatteln, zuhause mehr kuscheln und weniger Heizen (8) und vieles mehr – bis hin zu einer 100% regenerativen Energieversorgung für Strom, Wärme und Mobilität ist es aber auch dann noch ein weiter Weg. Und so lange machen wir weiter, auch nächstes Jahr!

Kleines Rätsel: Wissen Sie, was Sie mit Ihrer eigenen Energiewende bewirken, wie Sie den uns nachfolgenden Generationen helfen, Klima, Ressourcen und die Umwelt zu schonen? Die Auflösung finden Sie am Ende des Beitrags.

Die Energiewende kommt dezentral – 2. MPS-Energiegespräch in Speyer

Ein Bericht von Pierre Herrmann zum

2. MPS-Energiegespräch in Speyer zum Thema

Die Energiewende kommt dezentral – mit virtuellen Kraftwerken und Smart Grids

Die Zukunft des Energiesystems – in Deutschland und weltweit – basiert auf Erneuerbaren, im wesentlichen Sonne und Wind. Wie das funktionieren soll, wurde in dem Vortrag (siehe Folien), den Prof. Dr.-Ing. Gerhard Weissmüller von der DEEnO Energie AG beim 2. MPS-Energiegespräch in Speyer am 15.10.2014 im Collectus Energiezentrum hielt, so deutlich wie in kaum einem früheren Beitrag.

Klar ist, dass Sonne und Wind genutzt werden müssen, wenn Sie verfügbar sind, sie können nicht von uns gesteuert werden. Den Rest müssen alle anderen zur Verfügung stehenden Energieträger erbringen, in der Übergangszeit auch die konventionellen Fossilen und Atomaren. Bereits heute decken Erneuerbare zeitweise einen Großteil der benötigten Stromleistung ab, so dass viele konventionelle Kraftwerke aus Kostengründen stillgelegt werden sollen. Die Veränderungen am Energiemarkt sind also heute schon spürbar.

Kino: Leben mit der Energiewende

“Leben mit der Energiewende”

Film von Frank Farenski

Der Film ist in Mannheim am 29.Januar um 16:45 Uhr und um 18:45 Uhr im Odeon zu sehen.

Odeon Kino

G7, 10

68159 Mannheim

anschließend Diskussion mit Frank Farenski

Frank Farenski ist unabhängiger TV-Journalist. Seit vielen Jahren arbeitet er für das öffentlich-rechtliche Fernsehen.

Fernsehjournalist Frank Farenski ärgerte sich, dass über Solarstrom und die Energiewende nur selten objektiv und ausgewogen berichtet wird. Daher produzierte er die exzellente Doku  ” Leben mit der Energiewende”, die er am 29. Januar zusammen mit 100 Pro Energiewende in Mannheim  im Odeon  Kino  präsentiert. Der Kino-Eintritt kostet 1,68 Cent – das ist der Anteil an der Erhöhung der EEG-Umlage, mit dem der Ausbau erneuerbarer Energieträger finanziert wird.

mehr Infos im Artikel “Leben mit der Energiewende”

Der Film ist in Mannheim am 29.Januar um 16:45 Uhr und um 18:45 Uhr im Odeon zu sehen.
anschließend Diskussion mit Frank Farenski

Energiewende-Kundgebung:

Am 29. Januar gibt es auf dem Mannheimer Paradeplatz von  14 Uhr bis 16 Uhr eine Infoveranstaltung und Kundgebung mit dem Autor des Films Frank Farenski.


VOLLER ENERGIE 2013

Das Programm und weitere Einzelheiten siehe: http://www.metropolsolar.de

Immer noch „Nein zu Block 9!“

VGH-Verhandlung zum GKM Block 9 am 19. und 20. Juli 2011

Die Klage, die der BUND Baden-Württemberg am 24. September 2009 beim Verwaltungsgerichtshof Mannheim (VGH) Klage gegen den immissionschutzrechtlichen Genehmigungsbescheid eingereicht hatte, wird nun endlich in einer mündlichen Anhörung vor Gericht verhandelt. Die über 100 Seiten starke Klagebegründung wurde durch die vom BUND beauftragte Rechtsanwaltskanzlei Philipp-Gerlach & Teßmer am 18. Dezember 2009 beim VGH Mannheim eingereicht. Seitdem verzögerte sich das Verfahren durch immer neue Anträge des GKM, die als Beigeladene vertreten sein wird. Beginn des Verfahrens ist am 19. Juli 2011 um 10 Uhr.

100 Pro Energiewende wird diesen Termin nutzen,